Start-up im Überblick

Gründungsjahr
2009

Produkt
Botschaften mit Schokolade

Kunden
Endverbraucher

Mitarbeiter
Geschäftsführer

Unternehmerteam
Anton Rusch

Hauptsitz
Ruggell, FL

Website
www.alea.li

ALEA Schokolade

Botschaften mit Schokolade
ALEA Schokolade wurde am 1. Januar 2009 in Ruggell (Liechtenstein) gegründet. Was bisher nur mit Blumen gelang, ist seit Jahresbeginn auch mit Schokolade möglich. Mit ALEA können süsse Grussbotschaften aus Schokolade verschickt werden.

Was ist ALEA?
Verschickt werden die Botschaften mit Schokoladewürfeln. Pro Würfel ein Buchstabe. Aus 5, 15, 30 oder 60 Würfeln lassen sich so ganz individuelle Nachrichten entwerfen. „Mir war es wichtig, dass jeder seine eigene Nachricht mit Schokolade gestalten kann. Die Worte bereiten so Stück für Stück eine aussergewöhnliche Überraschung und einen süssen Genuss überdies!“, ist Toni Rusch, der Erfinder und Gründer von ALEA Schokolade, überzeugt.

Individualität durch einfache Technologie
„Die Individualität steht bei ALEA im Vordergrund“, betont Toni Rusch. Wichtig ist dem Unternehmer, dass persönliche Nachrichten einfach zu kreieren sind. Dazu wurde ein webbasierter Raster entwickelt, der direkt am Bildschirm ausgefüllt werden kann. Über die herkömmliche PC-Tastatur gibt man seine Nachricht ein und sieht sofort, wie sie in der realen Pralinenschachtel wirkt. Sonderzeichen wie Herzen oder Sternchen sind ebenfalls verfügbar. „Wenn jemand nicht die richtigen Worte findet, auch kein Problem. Wir haben Textvorlagen zur Inspiration bereitgestellt“, beruhigt Toni Rusch.

Qualität ist ein absolutes Muss
Toni Rusch verfolgt mit ALEA ein Ziel: „Die Botschaften mit Schokolade sollen rundherum Freude bringen.“ Daher wurde grösster Wert darauf gelegt, dass nicht nur die Idee, sondern auch der Rahmen dafür einzigartig ist. ALEA verwendet deshalb nur feinste Schweizer Schokolade mit einer hochwertigen Pralinenfüllung. „Höchste schweizerische Confiseur-Kunst ist vom Hersteller garantiert, die jedem Premiumanspruch gerecht wird“, so Toni Rusch. Die Qualität hört aber bei der Schokolade nicht auf, sondern geht beim Design, der Geschenkschachtel und der Vertriebslogistik weiter. Toni Rusch: “ALEA will so die Botschaften aus Schokolade vom Moment der persönlichen Überraschung bis hin zum süssen Genuss, Stück für Stück zu etwas ganz Besonderem machen.“

Welche Botschaften verschickt man mit ALEA?
Mit ALEA lassen sich beinahe alle Botschaften verschicken. Egal ob es sich um Liebeserklärungen zum Vernaschen, Geburtstagsgrüsse oder eine Gratulation zu einem besonderen Anlass handelt.

Botschaften mit Zusatznutzen?
ALEA bedeutet aber nicht nur Schokolade, sondern Mehrwert. Das Füllmaterial in der Aussenschachtel ist biologisch abbaubar und kann als Handseife verwendet werden. Die Pralinenschachtel ist hervorragend zur Aufbewahrung für kleinere Gegenstände wie Ringe, Knöpfe und Ähnliches geeignet. Da sie komplett aus Papier hergestellt ist, kann sie auch problemlos entsorgt werden. ALEA verbindet mit diesen kleinen Details sowohl Genuss als auch Überraschung und Umweltschutz in Einem.

Wie geht es mit ALEA weiter?
Der Markteintritt erfolgte Ende März 2009. Seit dem sind bereits mehrere hundert Bestellungen eingegangen und ausgeliefert worden. Die nächsten Schritte liegen in der weiteren Bearbeitung des deutschsprachigen Raumes mit Liechtenstein und der Schweiz. Später sollen Österreich und Deutschland folgen.

Alle Informationen über ALEA finden Sie online auf www.alea.li